Datenschutzerklärung

Ihr Schutz für Ihre Privatsphäre bei der Nutzung unserer Webseite

Ihr Besuch auf unserer Webseite freut uns sehr. Da wir unsere Produkte und Dienstleistungen veröffentlichen möchten wir auch den Datenschutz einhalten. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns sehr wichtig, daher nehmen Sie bitte nachstehende Informationen zum Thema Datenschutz zur Kenntnis:

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Webseite?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie werden Ihre Daten bei uns erfasst?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür werden Ihre Daten verwendet?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Details hierzu entnehmen Sie der Datenschutzerklärung unter „Recht auf Einschränkung der Verarbeitung“.

Wie werden Ihre Daten bei uns erfasst?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung. Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

Hosting und Content Delivery Networks (CDN) Externes Hosting

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Websitezugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.
Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.
Wir setzen folgenden Hoster ein:
1 & 1 Ionos SE
Eigendorfer Straße 57
56410 Montabaur
Deutschland

Abschluss eines Vertrages über Auftragsverarbeitung

Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit unserem Hoster geschlossen.

Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen Datenschutz

Wir freuen uns, dass Sie unsere Webseiten besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Unternehmen, unseren Produkten und unseren Webseiten.

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig, daher nehmen Sie bitte nachstehende Informationen zur Kenntnis:

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:
Romantik Hotel Achterdiek
Stefan Danzer e.K.
Wilhelmstraße 36
26571 Juist
Deutschland
Telefon: 04935-804-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webseite: https://www.hotel-achterdiek.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schlosssymbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Verschlüsselter Zahlungsverkehr auf dieser Webseite

Besteht nach dem Abschluss eines konstenpflichtigen Vertrags eine Verpflichtung, uns Ihre Zahlungsdaten (z.B. Kontonummer) zu übermitteln, werden diese Daten zur Zahlungsabwicklung benötigt. Der Zahlungsverkehr über die gängigen Zahlungsmittel (Visa/MasterCard, Lastschriftverfahren) erfolgt ausschließlich über eine verschlüsselte SSL- bzw. TLS-Verbindung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schlosssymbol in Ihrer Browserzeile. Bei verschlüsselter Kommunikation können Ihre Zahlungsdaten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:
• Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
• Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah / geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
• Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
• Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Datenschutzbeauftragter

Scope & focus Service-Gesellschaft mbH
Leonhardtstraße 2
30175 Hannover
Deutschland
Telefon: 0511-3642210
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datenerfassung auf dieser Webseite

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das au-tomatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z.B. eine Einwilligung zur Speicherung von Coockies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Diese Webseite verwendet Cookies. Wir verwenden auf dieser Website Cookies (und andere ähnliche Technologien), um ein reibungsloses Funktionieren zu gewährleisten, sie durch das Sammeln von Daten zu Ihrem Nutzungsverhalten zu verbessern, sowie um Ihr Gerät auf unserer und anderen Websites zu tracken, um so eine stärker personalisierte Erfahrung inkl. entsprechender Werbung bieten zu können. Indem Sie auf „Alle akzeptieren“ klicken, stimmen Sie mit der Verwendung dieser Cookies zu. Wenn Sie mehr erfahren oder bestimmte Cookies deaktivieren möchten, klicken Sie bitte auf „Details zeigen“ oder Sie stimmen nur der Nutzung technisch notwendiger Cookies zu. Falls Sie Ihre Meinung ändern, können Sie die Einstellungen jederzeit ändern, indem Sie auf den Link „Cookie Einstellungen“ in unserer Datenschutzerklärung klicken. Bitte beachten Sie, dass alle persönlichen Daten, die wir sammeln, entsprechend der Angaben in unserer Datenschutzerklärung verwendet werden. Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Cookie-Einwilligung mit Cookiebot

Unsere Website nutzt die Cookie-Consent-Technologie von Cookiebot, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark (im Folgenden „Cookiebot“).

Wenn Sie unsere Website betreten, wird eine Verbindung zu den Servern von Cookiebot hergestellt, um Ihre Einwilligungen und sonstigen Erklärungen zur Cookie-Nutzung einzuholen. Anschließend speichert Cookiebot einen Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, den Cookiebot-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.

Der Einsatz von Cookiebot erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO. Vertrag über Auftragsverarbeitung. Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit Cookiebot geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass Cookiebot die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:
• Browsertyp und Browserversion
• verwendetes Betriebssystem
• Referrer URL
• Hostname des zugreifenden Rechners
• Uhrzeit der Serveranfrage
• IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Kontaktformular

Auf unserer Website sind Kontaktformulare vorhanden, welche für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:
(1) Anrede
(2) Vorname (als Pflichtfeld)
(3) Name (als Pflichtfeld)
(4) Straße
(5) PLZ und Ort
(6) Telefon (als Pflichtfeld)
(7) E-Mail (als Pflichtfeld)
(8) Angebote / Zimmer / Ich interessiere mich für
(9) Anzahl Erwachsene
(10) Anzahl Kinder
(11) Alter Kinder
(12) Datum der Anreise (als Pflichtfeld)
(13) Datum der Abreise (als Pflichtfeld)
(14) Sonstige Fragen und Wünsche

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde. Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und / oder auf unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen haben.

Die von Ihnen an uns per von Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Bewerbung per E-Mail, Post, Telefon oder Telefax

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei uns zu bewerben (z.B. per E-Mail, postalisch oder via Online-Bewerberformular). Im Folgenden informieren wir Sie über Umfang, Zweck und Verwendung Ihrer im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhobenen personenbezogenen Daten. Wir versichern, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten in Übereinstimmung mit geltendem Datenschutzrecht und allen weiteren gesetzlichen Bestimmungen erfolgt und Ihre Daten streng vertraulich behandelt werden.

Hierbei werden folgende Datenkategorien verarbeitet:
• Angaben zur Person: Vor- und Nachname, Geburtsname, Anschrift, Kontaktdaten, Geburtsdatum, Lebenslauf, Qualifikationsnachweise
• Angaben zur Tätigkeit: Stellenwunsch, Verdienstvorstellung, Verfügbarkeit, Schicht- und Montagebereitschaft, bevorzugter Einsatzort
• Angaben zu Vorbeschäftigungen und der derzeitigen beruflichen Situation

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten werden ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bewerbung genutzt und sind durch Artikel 88 DSGVO und § 26 BDSG (Bundesdatenschutzgesetz), Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (allgemeine Vertragsanbahnung) und – sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben – Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO legitimiert. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Ihre personenbezogenen Daten werden innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an Personen weitergegeben, die an der Bearbeitung Ihrer Bewerbung beteiligt sind. Die Auswahl erfolgt nicht in einem automatisierten Entscheidungsverfahren, sondern wir prüfen jede Bewerbung einzeln. Eine Übermittlung an Drittstaaten findet nicht statt.

Soweit wir personenbezogene Daten des Bewerbers an den Träger der Sozialversicherung übermitteln, ist dies gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO gerechtfertigt. Hierbei werden folgende Datenkategorien an die Träger der Sozialversicherung übermittelt: Angaben zur Person, Angaben zur Tätigkeit. Nimmt der Bewerber im Rahmen seiner Bewerbung an Fördermaßnahmen oder Arbeitsmarktprojekten der Bundesagentur für Arbeit (Bundesagentur), der Arbeitsgemeinschaften (ARGE) oder der Optionskommunen teil oder nimmt er Leistungen dieser Institutionen in Anspruch (zusammenfassend „Arbeitsmarktprojekte”), sind wir zur Übermittlung personenbezogener Daten an diese Institutionen und Dritte berechtigt, soweit dies der Zweck der Arbeitsmarktprojekte erfordert oder gesetzlich vorgeschrieben ist. Wünscht der Bewerber die Teilnahme an den Arbeitsmarktprojekten mit Unterstützung durch uns, ist jede Datenübermittlung erforderlich, die dem Zweck des Arbeitsmarktprojektes angemessen dient. Rechtsgrundlage ist in dem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO, § 26 BDSG-Neu. Hierbei werden folgende Datenkategorien an die Institutionen übermittelt: Angaben zur Person, Angaben zur Tätigkeit, Angaben zu Vorbeschäftigungen.

Weiterhin ist es möglich, dass im Rahmen der IT-Wartung und der Datenträgervernichtung ist es möglich, dass Dritte eine Kenntnisnahmemöglichkeit haben. Mit diesen Auftragsverarbeitern haben wir einen Vertrag geschlossen, so dass Ihre Daten nicht durch diese weitergeben werden dürfen bzw. nach unseren Weisungen verarbeitet werden müssen.

Wir speichern Ihre Daten soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (u.a. § 257 HGB oder § 147 AO) entgegenstehen wie folgt: 6 Monate nach Zeitpunkt der Nichteinstellung, sonst Übernahme in die Personalakte. Diese Löschfrist ergibt sich aus § 15 Abs. 4 AGG, 2 Monate. Bei Bewerbungen beginnt diese Frist mit Ablauf des Tages, an dem der Bewerber die Absage erhalten hat. Um eventuellen Verjährungsunterbrechungen vorzubeugen, haben wir diese Frist auf 6 Monate ab der Nichteinstellung erhöht. Wir dürfen die Daten solange speichern, bis wir sicher sein können, dass alle eventuellen Ansprüche verjährt sind. Dieses kann durch Unterbrechungen der Verjährungszeit möglich sein. Wir prüfen vor endgültigen Löschung Ihrer Daten nochmals, ob eine Speicherung noch notwendig bzw. erlaubt ist. Die Löschung der Daten erfolgt auf allen unseren Systeme und den Systemen unserer Dienstleister, sofern noch Datensätze aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen aufbewahrt werden müssen, werden die für Verarbeitungen gesperrt. Bewerberunterlagen in Papierform werden dem Bewerber zurückgesandt, sofern dies nicht zuvor ausgeschlossen wurde. Nur bei Vorliegen einer Einwilligung des Bewerbers werden die Bewerberdaten für die darin vereinbarte Dauer ab Ende des Bewerbungsverfahrens (Tag der Absage) gespeichert.

Aufnahme in den Bewerber-Pool

Wir bieten Ihnen einen Bewerber-Pool für die Bewerbung an. In einem solchen Fall werden wir alle Ihre Dokumente und Angaben aus der Bewerbung in den Bewerber-Pool übernehmen, um Sie im Falle von passenden Stellenangebote zu kontaktieren. Sollten Sie damit einverstanden sein, dass wir Ihre Daten über den Zeitraum von 6 Monaten hinaus in unserem Bewerber-Pool für weitere Stellenausschreibungen übernehmen, bitten wir um Ihre Zustimmung per E-Mail oder Post. Diese Einwilligung ist jederzeit für die Zukunft widerruflich. Rechtsgrundlage für die Aufnahme in den Bewerber-Pool ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Ihre Einwilligung). Die Abgabe der Einwilligung ist freiwillig. Sie haben das Recht Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Machen Sie von Ihrem Recht Gebrauch, werden wir Ihre Daten aus dem Bewerber-Pool unwiderruflich löschen, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsgründe vorliegen. Wir werden Ihre Daten aus dem Bewerber-Pool spätestens zwei Jahre nach Erteilung Ihrer Einwilligung unwiderruflich löschen.

Social-Media-Auftritte

Datenverarbeitung durch soziale Netzwerke

Wir unterhalten öffentlich zugängliche Profile in sozialen Netzwerken. Die im Einzelnen von uns genutzten sozialen Netzwerke finden Sie weiter unten. Soziale Netzwerke wie Facebook, Google+ etc. können Ihr Nutzerverhalten in der Regel umfassend analysieren, wenn Sie deren Webseite oder eine Webseite mit integrierten Social-Media-Inhalten (z.B. Like-Buttons oder Werbebannern) besuchen. Durch den Besuch unserer Social-Media-Präsenzen werden zahlreiche datenschutzrelevante Verarbeitungsvorgänge ausgelöst. Im Einzelnen: Wenn Sie in Ihrem Social-Media-Account eingeloggt sind und unsere Social-Media-Präsenz besuchen, kann der Betreiber des Social-Media-Portals diesen Besuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Ihre personenbezogenen Daten können unter Umständen aber auch dann erfasst werden, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder keinen Account beim jeweiligen Social-Media-Portal besitzen. Diese Datenerfassung erfolgt in diesem Fall beispielsweise über Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder durch Erfassung Ihrer IP-Adresse.

Mit Hilfe der so erfassten Daten können die Betreiber der Social-Media-Portale Nutzerprofile erstellen, in denen Ihre Präferenzen und Interessen hinterlegt sind. Auf diese Weise kann Ihnen interessenbezogene Werbung in- und außerhalb der jeweiligen Social-Media-Präsenz angezeigt werden. Sofern Sie über einen Account beim jeweiligen sozialen Netzwerk verfügen, kann die interessenbezogene Werbung auf allen Geräten angezeigt werden, auf denen Sie eingeloggt sind oder eingeloggt waren.

Bitte beachten Sie außerdem, dass wir nicht alle Verarbeitungsprozesse auf den Social-Media-Portalen nachvollziehen können. Je nach Anbieter können daher ggf. weitere Verarbeitungsvorgänge von den Betreibern der Social-Media-Portale durchgeführt werden. Details hierzu entnehmen Sie den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Social-Media-Portale. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese Facebook-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten).

Rechtsgrundlage

Unsere Social-Media-Auftritte sollen eine möglichst umfassende Präsenz im Internet gewährleisten. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von den sozialen Netzwerken initiierten Analyseprozesse beruhen ggf. auf abweichenden Rechtsgrundlagen, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke anzugeben sind (z.B. Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Verantwortlicher und Geltendmachung von Rechten

Wenn Sie einen unserer Social-Media-Auftritte (z.B. Facebook) besuchen, sind wir gemeinsam mit dem Betreiber der Social-Media-Plattform für die bei diesem Besuch ausgelösten Datenverarbeitungsvorgänge verantwortlich. Sie können Ihre Rechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Beschwerde) grundsätzlich sowohl ggü. uns als auch ggü. dem Betreiber des jeweiligen Social-Media-Portals (z.B. ggü. Facebook) geltend machen.

Bitte beachten Sie, dass wir trotz der gemeinsamen Verantwortlichkeit mit den Social-Media-Portal-Betreibern nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der Social-Media-Portale haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters.

Speicherdauer

Die unmittelbar von uns über die Social-Media-Präsenz erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald der Zweck für ihre Speicherung entfällt, Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insb. Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der sozialen Netzwerke (z.B. in deren Datenschutzerklärung, siehe unten).

Facebook

Wir verfügen über ein Profil bei Facebook. Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Facebook Inc. verfügt zusätzlich über eine Zertifizierung nach dem EU-US-Privacy-Shield. Da wir als der Betreiber der Facebook-Fanpage außerhalb der USA oder Kanada ansässig sind, ist für die Verarbeitung von personenbezogener Daten zusammen mit uns die Facebook Ireland Ltd verantwortlich. 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland, vertreten durch den Vorstand: Gareth Lambe, Shane Crehan Registriert in Irland (Companies Registration Office) Handelsregisternummer 462932 Vereinbarung über eine gemeinsame Verantwortlichkeit bei der Verarbeitung von Daten.

Wir haben mit Facebook eine Vereinbarung über eine gemeinsame Verantwortlichkeit bei der Verarbeitung von Daten (Controller Addendum) geschlossen. In dieser Vereinbarung wird festgelegt, für welche Datenverarbeitungsvorgänge wir bzw. Facebook verantwortlich ist, wenn Sie unsere Facebook- Fanpage besuchen. Diese Vereinbarung können Sie unter folgendem Link einsehen: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum Sie können Ihre Werbeeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein: https://www.facebook.com/settings?tab=ads Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/

Beim Besuch unserer Facebook-Seite erfasst Facebook u.a Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Facebook-Seiten statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Facebook-Seite zur Verfügung zu stellen.

Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung: http://de-de.facebook.com/help/pages/insights

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von der Facebook Ltd. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenverwendungsrichtlinien sind unter folgendem Link verfügbar: http://de-de.facebook.com/about/privacy

Die vollständigen Datenrichtlinien von Facebook finden Sie hier: https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy

In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt.

Beim Zugriff auf eine Facebook-Seite wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an Facebook übermittelt. Nach Auskunft von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert (bei "deutschen" IP-Adressen) und nach 90 Tagen gelöscht. Facebook speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (z.B. im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist Facebook damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich. Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Über in Webseiten eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion "angemeldet bleiben" deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer erkennbar. Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Facebook Support-Seiten: https://de-de.facebook.com/about/privacy#

Für Besucherinnen und Besucher, die bei Facebook nicht angemeldet /registriert sind IP Adresse: Facebook ermittelt beim Aufrufen einer Fanpage automatisch die IP Adresse des Nutzers.

Cookies: Rufen sie unsere Fanpage auf, werden automatisch Cookies gesetzt. Der sogenannte datr-Cookie dient Facebook nach eigenen Angaben zur Identifizierung des Webbrowsers, der die Verbindung mit der Facebook-Seite aufbaut, und spielt eine Schlüsselrolle beim Schutz des Sozialen Netzwerks vor „böswilligen Aktivitäten“. Der datr-Cookie hat eine Gültigkeit von zwei Jahren, kann aber über die Browsereinstellungen gelöscht werden. Für Besucherinnen und Besucher, die bei Facebook registriert und eingeloggt sind IP Adresse: Auch für eingeloggte Besucher ermittelt Facebook die IP-Adresse des Nutzers (s. oben) Cookies: Auch in diesem Fall wird ein datr-Cookie gesetzt (s. oben). Wenn Sie Mitglied bei Facebook sind und bei dem Besuch auf unserer "Fanpage" gleichzeitig mit Ihrem Facebook-Profil angemeldet sind, wird zusätzlich noch der c_user-Cookie aktiviert. Facebook verknüpft den Besuch auf der "Fanpage" mit Ihrem persönlichen Benutzerkonto. Dadurch ist Facebook in der Lage, Ihr Nutzerverhalten nachzuvollziehen.

Youtube mit erweitertem Datenschutz

Diese Website bindet Videos der YouTube ein. Betreiber der Seiten ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Wir nutzen YouTube im erweiterten Datenschutzmodus. Dieser Modus bewirkt laut YouTube, dass YouTube keine Informationen über die Besucher auf dieser Website speichert, bevor diese sich das Video ansehen. Die Weitergabe von Daten an YouTube-Partner wird durch den erweiterten Datenschutzmodus hingegen nicht zwingend ausgeschlossen. So stellt YouTube – unabhängig davon, ob Sie sich ein Video ansehen – eine Verbindung zum Google DoubleClick-Netzwerk her. Sobald Sie ein YouTube-Video auf dieser Website starten, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Des Weiteren kann YouTube nach Starten eines Videos verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern oder vergleichbare Wiedererkennungstechnologien (z.B. Device-Fingerprinting) einsetzen. Auf diese Weise kann YouTube Informationen über Besucher dieser Website erhalten. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen.

Gegebenenfalls können nach dem Start eines YouTube-Videos weitere Datenverarbeitungsvorgänge ausgelöst werden, auf die wir keinen Einfluss haben. Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieterin ist die Google Ireland Limited (“Google”), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Um den Datenschutz auf unserer Website zu gewährleisten, ist Google Maps deaktiviert, wenn Sie unsere Websiite das erste Mal betreten. Eine direkte Verbindung zu den Servern von Google wird erst hergestellt, wenn Sie Google Maps selbstständig aktivieren (Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Auf diese Weise wird verhindert, dass Ihre Daten schon beim ersten Betreten der Seite an Google übertragen werden.

Nach der Aktivierung wird Google Maps Ihre IP-Adresse speichern. Diese wird anschließend in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat nach der Aktivierung von Google Maps keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Google reCAPTCHA

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Ireland Limited (“Google”), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet. Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen. Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links: https://policies.google.com/privacy?hl=de und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html

1 & 1 Web Analytics

Diese Website nutzt die Analysedienste von 1&1-Webanalytics. Anbieter ist die 1&1 Internet SE, Elgendorfer Straße 57, D – 56410 Montabaur. Im Rahmen der Analysen mit 1&1 können u. a. Besucherzahlen und –verhalten (z. B. Anzahl der Seitenaufrufe, Dauer eines Webseitenbesuchs, Absprungraten), Besucherquellen (d. h., von welcher Seite der Besucher kommt), Besucherstandorte sowie technische Daten (Browser- und Betriebssystemversionen) analysiert werden. Zu diesem Zweck speichert 1&1 insbesondere folgende Daten:
• Referrer (zuvor besuchte Webseite)
• angeforderte Webseite oder Datei
• Browsertyp und Browserversion
• verwendetes Betriebssystem
• verwendeter Gerätetyp
• Uhrzeit des Zugriffs
• IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet)

Die Datenerfassung erfolgt laut 1&1 vollständig anonymisiert, sodass sie nicht zu einzelnen Personen zurückverfolgt werden kann. Cookies werden von 1&1-Webanalytics nicht gespeichert. Die Speicherung und Analyse der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Informationen zur Datenerfassung und Verarbeitung durch 1&1-Webanalytics entnehmen Sie folgenden Links:
https://hosting.1und1.de/hilfe/online-marketing/
https://hosting.1und1.de/hilfe/datenschutz/datenverarbeitung-von-webseitenbesuchern-ihres-company-name-produktes/webanalytics/
https://hosting.1und1.de/terms-gtc/terms-privacy/

Auftragsverarbeitung

Wir haben mit 1&1 einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Dieser Vertrag soll den datenschutzkonformen Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch 1&1 sicherstellen.

Newsletter

Newsletterdaten

Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit, einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Dabei werden folgende Daten benötigt:
(1) E-Mail-Adresse
(2) Anrede
(3) Vorname
(4) Nachname
(5) Newsletter anmelden

Zum Abonnieren unseres Newsletters ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse, der Vorname und Nachname erforderlich; die weiteren freiwilligen Angaben (Anrede und Newsletter_anm) dienen der Personalisierung des Newsletters. Mit Abschluss der Anmeldung erteilen Sie die jederzeit widerrufbare Einwilligung zum Erhalt der Newsletter.

Zur Bestätigung Ihrer Newsletter-Anmeldung ist erforderlich, dass Sie uns im Rahmen des sogenannten „Double Opt-In-Verfahrens“ ausdrücklich bestätigen, dass wir für Sie den Newsletter-Empfang freischalten sollen. Hierzu erhalten Sie im Anschluss an Ihre Anmeldung eine Bestätigungs-E-Mail von uns, in der wir Sie bitten, den hierin enthaltenen Link anzuklicken und uns damit zu bestätigen, dass Sie unseren Newsletter erhalten möchten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Der Nutzer hat jederzeit die Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit.

Nach Ihrer Austragung aus der Newsletterverteilerliste wird Ihre E-Mail-Adresse bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter ggf. in einer Blacklist gespeichert, um künftige Mailings zu verhindern. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Sie können der Speicherung widersprechen, sofern Ihre Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen.

Newslettertool von 1 & 1

Diese Website nutzt das Newslettertool von 1&1. Anbieter ist:
1 & 1 Ionos SE
Eigendorfer Straße 57
56410 Montabaur
Deutschland

Der Einsatz des Newslettertools dient für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer und bedarf einer vorhandenen Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Abschluss eines Vertrages über Auftragsverarbeitung

Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit unserem Hoster geschlossen.

Online-Button

Sie haben die Möglichkeit, direkt über den Online-Button ein Zimmer oder ein Angebot bei uns zu buchen. Die Seite wird vom Hotelwebservice Portal durchgeführt. Die Daten werden direkt in unser Buchungstool eingebunden.

Gutscheintool

Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen. Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Datenverarbeitung bei Vertragsschluss für Gutscheinbestellung und –versendung dieses gilt sowohl Online wie bei einer Direkt-Bestellung per Telefon Email oder Fax

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung Folgende Daten werden im Rahmen des Bestellprozesses von uns erhoben und verarbeitet:
Name und Vorname Beschenkten (Pflichtfeld)
Name und Vorname Schenkenden (Pflichtfeld)
Persönliche Widmung
Anrede
Name
Vorname
Straße und Hausnummer
PLZ, Ort
Land
E-Mail-Adresse
Telefon
Die IP-Adresse des Kunden
Datum und Uhrzeit der Bestellung
Die vom Kunden gewählte Zahlungsart
Die vom Kunden gewählte Versandart
Die vom Kunden bestellten Artikel mit Art. Nr. Bezeichnung, Anzahl und Preis Abweichende Liefer- oder Rechnungsanschrift (optional)
Die in der Gesamtsumme enthaltenen Versandkosten sowie die enthaltene Umsatzsteuer und der zur Bestellung gültige Umsatzsteuersatz.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO aufgrund der Notwendigkeit zur Erfüllung des geschlossenen Vertrags. Die Verarbeitung optionaler Angaben erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung im Zuge der Bestellung in unserem Shop.

ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Die Verarbeitung der Daten des Nutzers ist für die Erfüllung des geschlossenen Vertrages erforderlich. Dazu zählen vor allem und insbesondere die Verwaltung Ihrer Liefer- und Rechnungsadressen, die Angaben zu Art und Umfang der Bestellung, Zahlungsabwicklung und Versandart.

Speicherdauer

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten abzuändern oder löschen zu lassen. Hierfür können Sie per Telefon oder E-Mail Kontakt zu uns aufnehmen.

Einsatz von Tools

Zur Abwicklung der Gutscheinbestellung nutzen wird das Tool smartbuchen.de der Firma:
Lux Hospitality,
Inhaber Michael Lux,
Ziegelhofstraße 39a,
79110 Freiburg

Dieses wird durch eine iFrame-Einbindung auf unserer Seite genutzt, d.h. die vorgenannte Firma kann Einsicht in die vorgenannten Daten erhalten. Wir haben einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit diesem Unternehmen abgeschlossen, so dass die Weitergabe dieser Daten abgesichert ist. Eine Auftragsverarbeitung bedeutet, dass diese Daten nur im Rahmen unserer Weisungen verarbeitet werden.

Weitergabe von Daten

Zur Abwicklung Ihrer Bestellung arbeiten wir mit dem / den nachstehenden Dienstleistern zusammen, die uns ganz oder teilweise bei der Durchführung geschlossener Verträge unterstützen und deren Dienstleistung für die vertragsgemäße Durchführung notwendig ist. An diese Dienstleister werden nach Maßgabe der folgenden Informationen gewisse personenbezogene Daten übermittelt. Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Vertragsabwicklung an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen weitergegeben, soweit dies zur Lieferung der Ware erforderlich ist. Ihre Zahlungsdaten geben wir im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauftragte Kreditinstitut weiter, sofern dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Sofern Zahlungsdienstleister eingesetzt werden, informieren wir hierüber nachstehend explizit. Die Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Weitergabe personenbezogener Daten an Transportunternehmen Deutsche Post AG / DHL

Die Zustellung der Ware erfolgt durch den Transportdienstleister DHL, Deutsche Post AG, Charles-de-Gaulle-Straße 20, 53113 Bonn (nachfolgend "DHL"). Sofern Sie hierfür im Zuge im Bestellprozess Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, geben wir Ihre E-Mail-Adresse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO vor der Zustellung der Ware zum Zwecke der Abstimmung eines Liefertermins bzw. zur Lieferankündigung an DHL weiter. Anderenfalls übermitteln wir gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO nur den Namen des Empfängers und die Lieferadresse zum Zweck der Zustellung an DHL, sofern dies für die Warenlieferung erforderlich ist. Eine vorherige Abstimmung des Liefertermins mit DHL bzw. die Lieferankündigung ist in diesem Fall nicht möglich. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von DHL: https://www.dhl.de/de/toolbar/footer/datenschutz.html Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber dem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder gegenüber dem Transportdienstleister DHL widerrufen werden.

Weitergabe personenbezogener Daten an Zahlungsdienstleiter

Besteht nach dem Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrags eine Verpflichtung, uns Ihre Zahlungsdaten (z.B. Kontonummer bei Einzugsermächtigung) zu übermitteln, werden diese Daten zur Zahlungsabwicklung benötigt. Der Zahlungsverkehr über die gängigen Zahlungsmittel (EC/Visa/MasterCard, Lastschriftverfahren) erfolgt ausschließlich über eine verschlüsselte SSL- bzw. TLS-Verbindung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Bei verschlüsselter Kommunikation können Ihre Zahlungsdaten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

PayPal

Sie haben die Möglichkeit sich für die Bezahlung via PayPal zu entscheiden. Anbieter des Zahlungsdienstes ist PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A.., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend als "PayPal" bezeichnet). Bei der Bezahlung via PayPal werden Ihre für die Zahlungsabwicklung notwendige Zahlungsdaten an PayPal weitergegeben. Die Weitergabe der Zahlungsdaten erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO und zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und Erfüllung des Vertrags gemäß Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO.

Zweck der Weitergabe der Daten ist, die Zahlungsabwicklung zu ermöglichen. Bei einigen PayPal Diensten, wie etwa PayPal-Zahlung mit Lastschrift oder Kreditprodukten von PayPal, behält sich PayPal vor eine Bonitätsauskunft durchzuführen, indem PayPal die Zahlungsdaten des PayPal-Kunden (Name, Adresse, Geburtsdatum, Bankkontodaten) an Auskunfteien, wie etwa Schufa Holding AG, weitergibt. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO (Erfüllung des Vertrags durch PayPal) und Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse von PayPal). Zweck der Weitergabe der Daten an Auskunfteien ist die Feststellung, ob der PayPal-Kunde zahlungsfähig ist und PayPal die betroffenen Dienste, wie etwa PayPal-Zahlung mit Lastschrift oder Kreditprodukte von PayPal, dem PayPal-Kunden anbieten kann.

Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden „PayPal“). Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/pocpsa-full.

Widerruf der Einwilligung

Sofern die Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgt, haben Sie das Recht die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf wirkt sich nicht auf die Wirksamkeit denjenigen Datenverarbeitungsvorgängen, die vor dem Widerruf erfolgt sind. Weitere Informationen zur Datennutzung durch PayPal, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full.

Apple Pay

Sie haben die Möglichkeit sich für die Bezahlung via Apple Inc., Infinite Loop, Cupertino, CA 95014, USA (nachfolgend als „Apple Pay“ bezeichnet).

Bei der Bezahlung via Apple Pay werden Ihre für die Zahlungsabwicklung notwendige Zahlungsdaten an Apple Pay weitergegeben. Die Weitergabe der Zahlungsdaten erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO und zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und Erfüllung des Vertrags gemäß Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO.

Zweck der Weitergabe der Daten ist, die Zahlungsabwicklung zu ermöglichen. Bei einer Apple Pay Zahlung mit Lastschrift oder Kreditprodukten, behält sich Apple Pay vor eine Bonitätsauskunft durchzuführen, indem die Zahlungsdaten des Apple Pay-Kunden (Name, Adresse, Geburtsdatum, Bankkontodaten) an Auskunfteien, wie etwa Schufa Holding AG, weitergibt. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO (Erfüllung des Vertrags durch Apple Pay) und Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse von Apple Pay).

Zweck der Weitergabe der Daten an Auskunfteien ist die Feststellung, ob der Apple Pay-Kunde zahlungsfähig ist und Apple Pay die betroffenen Dienste, wie etwa Apple Pay-Zahlung mit Lastschrift oder Kreditprodukte von Apple Pay, dem Apple Pay-Kunden anbieten kann.

Die Datenschutzerklärung von Apple finden Sie unter: https://www.apple.com/legal/privacy/de-ww/.

Sofortüberweisung

Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die Sofort GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München (im Folgenden „Sofort GmbH“). Mit Hilfe des Verfahrens „Sofortüberweisung“ erhalten wir in Echtzeit eine Zahlungsbestätigung von der Sofort GmbH und können unverzüglich mit der Erfüllung unserer Verbindlichkeiten beginnen. Wenn Sie sich für die Zahlungsart „Sofortüberweisung“ entschieden haben, übermitteln Sie die PIN und eine gültige TAN an die Sofort GmbH, mit der diese sich in Ihr Online-Banking Konto einloggen kann. Sofort GmbH überprüft nach dem Einloggen automatisch Ihren Kontostand und führt die Überweisung an uns mit Hilfe der von Ihnen übermittelten TAN durch. Anschließend übermittelt sie uns unverzüglich eine Transaktionsbestätigung. Nach dem Einloggen werden außerdem Ihre Umsätze, der Kreditrahmen des Dispokredits und das Vorhandensein anderer Konten sowie deren Bestände automatisiert geprüft. Neben der PIN und der TAN werden auch die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten sowie Daten zu Ihrer Person an die Sofort GmbH übermittelt. Bei den Daten zu Ihrer Person handelt es sich um Vor- und Nachnamen, Adresse, Telefonnummer(n), E-Mail-Adresse, IP-Adresse und ggf. weitere zur Zahlungsabwicklung erforderliche Daten. Die Übermittlung dieser Daten ist notwendig, um Ihre Identität zweifelsfrei zu festzustellen und Betrugsversuchen vorzubeugen. Details zur Zahlung mit Sofortüberweisung entnehmen Sie folgenden Links: https://www.sofort.de/datenschutz.html und https://www.klarna.com/sofort/.

Kauf auf Rechnung

Sie haben die Möglichkeit sich für die Bezahlung via Kauf auf Rechnung zu entscheiden. Für einen solchen Fall behalten wir uns vor eine Bonitätsauskunft durchzuführen, indem wir Ihre Zahlungsdaten (Name, Adresse, Geburtsdatum, Bankkontodaten) an Auskunfteien, wie etwa Schufa Holding AG (Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden) weitergeben. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (Score-Werte) beinhalten, die auf Basis wissenschaftlicher anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet werden und in deren Berechnung unter anderem Anschriftdaten einfließen. Auf Basis dieser Informationen wird eine statistische Wahrscheinlichkeit für einen Kreditausfall und damit Ihre Zahlungsfähigkeit berechnet. Fällt die Bonitätsprüfung positiv aus, so können Sie auf Rechnung bestellen. Wenn die Bonitätsprüfung negativ ausfällt, wird unser Shopsystem Ihnen zunächst keine Bezahlung auf Rechnung anbieten. Wir werden aber eine nochmals abgewogene Einzelfallentscheidung in diesen Fällen treffen, indem wir die gesetzlichen Vorgaben und Ihre schutzwürdigen Interessen nochmals individuell prüfen.

Die Weitergabe der Zahlungsdaten erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO und zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO.

Zweck der Weitergabe der Daten ist zum einem die Zahlungsabwicklung zu ermöglichen. Da wir bei Kauf auf Rechnung gegenüber Ihnen in einer Vorleistung gehen und somit das Risiko eines Zahlungsausfalls tragen, haben wir auch ein berechtigtes Interesse festzustellen, ob Sie zahlungsfähig sind. Dies können wir durch die Bonitätsprüfung feststellen.

Widerruf der Einwilligung

Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Einwilligung zu der Datenverarbeitung zu widerrufen. Der Widerruf wirkt sich nicht auf die Wirksamkeit denjenigen Datenverarbeitungsvorgängen, die vor dem Widerruf erfolgt sind. Für den Fall, dass die Bonitätsprüfung durch die Schufa Holding AG durchgeführt wird, können Sie weitere Informationen bezüglich der Scoring und des Datenschutzes unter folgendem Link entnehmen: https://www.schufa.de/de/ueber-uns/daten-scoring/scoring/
https://www.schufa.de/de/datenschutz/

SEPA-Lastschrift

Sie haben die Möglichkeit sich für die Bezahlung via SEPA-Lastschrift zu entscheiden. Dafür benötigen wir von Ihnen einen unterzeichneten SEPA-Lastschriftmandat, um ermächtigt zu sein, Lastschriften von Ihrem Konto abbuchen zu dürfen. Dabei verarbeiten wir Ihre Daten (Name, Vorname, Name und Sitz Ihres Kreditinstituts, IBAN etc.). Wir übermitteln die Daten im Lastschriftverfahren per Datentransfer an das von Ihnen angegebene Bankinstitut. Die vollständige Liste der Art der personenbezogenen Daten und deren Verarbeitung sind auf der Vorderseite unseres SEPA-Lastschriftmandant-Vordrucks aufgeführt. Die SEPA-Lastschrift erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO.

Zweck der Weitergabe der Daten ist, die Zahlungsabwicklung zu ermöglichen. Ihre personenbezogenen Daten werden solange gespeichert, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben.

Widerruf der Einwilligung

Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Einwilligung zu der Datenverarbeitung zu widerrufen. Der Widerruf wirkt sich nicht auf die Wirksamkeit denjenigen Datenverarbeitungsvorgängen, die vor dem Widerruf erfolgt sind. Wir bitten um Ihre Verständnis, dass wir ggf. einer Löschung Ihrer personenbezogenen Daten nicht nachkommen können, solange wir den gesetzlichen Aufbewahrungs- bzw. Verjährungsfristen unterliegen. Darüber hinaus verfällt ein Mandat automatisch, wenn es 36 Monate nicht in Anspruch genommen wird.

Vorkasse

Sie haben die Möglichkeit sich für die Bezahlung via Vorkasse zu entscheiden. Sie erhalten von uns eine Bestätigung mit der für die Überweisung notwendigen Daten wie etwa Bankverbindung, Bestellnummer und Kaufpreis. Unter Umständen werden wir Sie darum bitten im Verwendungszweck Angaben zu dem Kaufvertrag zu machen, indem Sie z.B. die Rechnungsnummer oder Bestellungsnummer angeben müssen. Dies dient dazu, damit wir Ihre Überweisung ihrem Kaufvertrag schneller zuordnen können. Durch die Überweisung werden wir Kenntnis über Ihre Bankverbindung erlangen und diese Daten Ihrer Person zuordnen. Die Zahlung via Vorkasse erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO.

Zweck der Verarbeitung der Überweisung-Daten ist, die Zahlungsabwicklung durchzuführen. Ihre personenbezogenen Daten werden solange gespeichert, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben.

Widerruf der Einwilligung

Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Einwilligung zu der Datenverarbeitung zu widerrufen. Der Widerruf wirkt sich nicht auf die Wirksamkeit denjenigen Datenverarbeitungsvorgängen, die vor dem Widerruf erfolgt sind. Wir bitten um Ihre Verständnis, dass wir ggf. einer Löschung Ihrer personenbezogenen Daten nicht nachkommen können, solange wir den gesetzlichen Aufbewahrungs- bzw. Verjährungsfristen unterliegen.

DHL Nachname

Sie haben die Möglichkeit sich für die Bezahlung via DHL Nachname zu entscheiden. Anbieter ist der DHL Paket GmbH, Sträßchensweg 10, 53113 Bonn (nachfolgend "DHL"). Mit dem Service Nachnahme erhalten Sie als Empfänger das DHL Paket erst nach Bezahlung des angegebenen Nachnahmebetrags. Der eingezogene Betrag wird auf das von uns angegebene Konto überwiesen. So können wir als Versender sicher gehen, dass wir das Geld erhalten. Zum Zwecke der Durchführung der Bezahlung per Nachnahme werden wir DHL darüber informieren, dass der Kaufpreis für das DHL Paket von Ihnen per Nachname zu bezahlen ist. Zudem werden wir DHL über die Höhe des Kaufpreises informieren. Der Kaufpreis wird von Ihnen im Bar gegenüber DHL Bote bezahlt.

Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und Erfüllung des Vertrags gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Zweck der Weitergabe der Daten ist die Bezahlung der Ware zu ermöglichen. Sofern die Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgt, haben Sie das Recht die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf wirkt sich nicht auf die Wirksamkeit denjenigen Datenverarbeitungsvorgängen, die vor dem Widerruf erfolgt sind.

Weitere datenschutzrechtliche Informationen, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von DHL: https://www.dhl.de/de/toolbar/footer/datenschutz.html.

Tischreservierungstool Resmio

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Die Reservierung eines Tisches in unserem Restaurant dient als weiterer Service, somit werden personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Dienstleistung auf unserer Internetseite (Nutzungsdaten) erhoben, verarbeitet und genutzt. Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Folgende Daten werden im Rahmen des Reservierungsprozesses von uns erhoben und verarbeitet:
Vorname
Nachname (Pflichtfeld)
E-Mail (Pflichtfeld)
Telefon (Pflichtfeld)
Anzahl Personen
Bevorzugter Raum
Datum (Pflichtfeld)
Uhrzeit (Pflichtfeld)
Zusatzinformationen

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO aufgrund der Notwendigkeit zur Erfüllung des geschlossenen Vertrags. Die Verarbeitung optionaler Angaben erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung im Zuge der Reservierung auf unserer Internetseite.

ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Die Verarbeitung der Daten des Nutzers ist für die Erfüllung des geschlossenen Vertrages (Tischreservierung) erforderlich.

Speicherdauer

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten abzuändern oder löschen zu lassen. Hierfür können Sie per Telefon oder E-Mail Kontakt zu uns aufnehmen.

Einsatz von Tools

Zur Abwicklung der Tischreservierung nutzen wird das Tool bzw. den iframe der Firma:
resmio GmbH,
Katzwanger Straße 150,
90461 Nürnberg
Deutschland

Auf unserer Homepage wird die Dienstleistung über eine iFrame-Einbindung genutzt, d.h. die vorgenannte Firma kann Einsicht in die vorgenannten Daten erhalten. Wir haben einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit diesem Unternehmen abgeschlossen, so dass die Weitergabe dieser Daten abgesichert ist. Eine Auftragsverarbeitung bedeutet, dass diese Daten nur im Rahmen unserer Weisungen verarbeitet werden.